Foodtruck-Konzept

Qualität und Nachhaltigkeit als Vorteile unseres Foodtrucks

Mit dem VW T4 Verkaufswagen haben wir das ideale Gefährt für den Straßenverkauf gefunden. Er ermöglicht es uns, unsere Leckereien direkt aus unserem schönen VW Bulli zu verkaufen. So bieten wir Essen in einem coolen und entspannten Bulliflair. Aus unserer VW Bulli Sammelleidenschaft entstand dann auch unser Name: die Bulli Bande. 

Little History

Wir haben unser Hobby zum Beruf gemacht.


Vor langer, langer Zeit (schätzungsweise 1995) waren wir mit unseren Eltern zum ersten Mal mit dem Bulli im Italienurlaub. Und danach war es auch schon passiert: Wir waren schockverliebt in VW-Busse. Seitdem begleitet uns diese grande amore und unsere Bulli-Sammelleidenschaft begann. Zu Märry´s Fundus gehörten seitdem einige Bulli-Spardosen, Bilderrahmen und Fußabstreifer. Hannes hingegen sparte lieber auf die echten Bullis. Was uns Geschwister außerdem verbindet, ist langjährige Gastronomieerfahrung und die Liebe für gutes, einfaches Essen. Und schon war die Idee des Food-Bullis geboren. Nun nahmen wir den Inhalt aus unseren Bulli-Spardosen und kauften den V W T4 Bäckerwagen; das ideale Gefährt für den Straßenverkauf. In liebevoller DIY-Manier haben wir den T4 Stück für Stück in einen professionellen Foodtruck verwandelt. So bieten wir seit 2017 leckeres, regionales Essen in einem coolen und entspannten Bulliflair in München und Umgebung an. Aus unserer VW Bulli-Sammelleidenschaft entstand dann auch unser Name: die Bulli Bande.

Unsere Werte

Es ist uns ein wichtiges Anliegen, auf Regionalität und hohe Qualität unserer Produkte zu achten. So beziehen wir viele unserer Zutaten, soweit möglich, direkt aus der Region. Unsere Kartoffeln beziehen wir von Schwarzhuber´s Chickeria aus Allach, den Bergkäse kaufen wir direkt in der Bergbauernsennerei Hüttenberg und das Fleisch für unsere Burger in der Hofmetzgerei Altstetter. Gleichzeitig können wir euch ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bieten. Wir sind ein professioneller Partner, dem Zuverlässigkeit sehr wichtig ist. Und wenn ihr mal bei uns am Stand steht, wird euch bestimmt auch unser freundlicher Service (und die gute Musik) auffallen.

BulliBande, ZeroWaste

Zero Waste

Neben den kulinarischen Genüssen ist uns die Reduzierung von Müll sehr wichtig. So beschäftigen wir uns zunehmend mit der Zero Waste-Thematik. Wir optimieren unsere Abläufe so, dass wir immer weniger Müll produzieren. Beispielsweise produzieren wir unseren Kartoffelteig so, dass wir ihn ohne den Einsatz von Konservierungsstoffen länger lagern können und immer nur die Mengen vorbereitet werden, die auch tatsächlich benötigt werden. Übrig gebliebenes Obst und Gemüse spenden wir an die Tafel oder verwenden es zur Herstellung unserer hausgemachten Chutneys und Pestos. Außerdem kommen bei uns kompostierbare Verpackungen und wiederverwendbare Einmachgläser zum Einsatz. Strohhalme sind bei uns gänzlich tabu. Wie ihr seht, achten wir sehr auf den Nachhaltigkeitsaspekt in unserem Verkauf.

BulliBande

Einfache und ehrliche Speisen

Um die garantiert hohe Qualität unseres Bulli-Foods konstant aufrechtzuerhalten, achten wir genau darauf, welche Zutaten wir verwenden. Dabei ist es uns wichtig, alle Zutaten, sofern möglich, von lokalen und regionalen Lieferanten zu beziehen. Dies gilt zum Beispiel für unsere Kartoffeln vom Kartoffelbauern, den Käse von der Allgäuer Sennerei und für das Fleisch, welches wir von einer regionalen Metzgerei erhalten. Da für uns der natürliche Genuss im Vordergrund steht, ist es uns wichtig, das Essen einfach und ehrlich ist. Aus diesem Grund verzichten wir auf die Zugabe von Konservierungsstoffen und auf versteckte Zusatzstoffe. So könnt ihr euch sicher sein, dass ihr bei uns nur Speisen aus hochwertigen Zutaten zu euch nehmt.